PRESSEARTIKEL

Vor drei Jahren trat Jaqueline Rubino in der Tonhalle auf. Vor 700 Zuschauern sang sie ihren eigenen Song "The Way I Do". Zusammen mit acht anderen Teilnehmern hatte sie damals das Finale des zweiten Düsseldorfer Newcomer Festivals "Tontalente" erreicht. Den Wettbewerb gewann sie nicht, aber das Erlebnis hat sie bestätigt, weiter Musik zu machen. "Das war eine super Erfahrung", erzählte die 22-jährige Singer-Songwriterin im Caffé Enuma beim Ingwertee. 
 
In dem gemütlichen Lokal an der Brunnenstraße tritt Jaqueline Rubino am Sonntag, 6. Dezember, bei einer vorweihnachtlichen Lesung von Freunden auf. Auch an den anderen Wochenenden ist sie eigentlich immer mit ihrer Gitarre unterwegs. Im Sommer singt sie auf Hochzeiten. Für den Winter, in dem erfahrungsgemäß nur wenige Paare heiraten, hat sie eine Wohnzimmertournee organisiert. Dafür hat sie sich einen Sponsor gesucht und bringt nun zu jedem Konzert einen Kasten Altbier mit. "Es ist schöner, wenn man ein Geschenk mitbringt", sagt sie und wirkt dabei sehr patent. Trotz ihrer eher zierlichen Erscheinung strahlt sie eine natürliche Autorität aus, wie man es bei vielen Menschen beobachten kann, die machen, was sie lieben. Dass die Dinge, die Jaqueline Rubino anpackt, auch gelingen, kann man auf der Internetseite ihrer Agentur nachlesen. Brautpaare, bei deren Hochzeit sie gesungen hat, loben dort Jaqueline sehr als Musikerin, Mensch und Dienstleistern. "Das läuft ganz gut", sagt sie und lächelt. Sie mag diese sehr emotionalen Feiern. "Jede Hochzeit ist anders. Und wenn die Menschen vor Rührung weinen, weine ich mit." Für diese Aufträge hat sie sich ein großes Repertoire an Coversongs angeeignet. Auf der Wohnzimmertournee kann Jaqueline ihre eigenen Songs spielen. 2016 möchte sie eine CD aufnehmen. Und natürlich hat sie den Traum, als Musikerin groß rauszukommen. Was für sie aber nicht in Frage kommt, ist in eine Casting-Show zu gehen.

Zielstrebig und ehrgeizig ist die gebürtige Düsseldorferin, die in Rath lebt. Jedoch stieß ihr Wunsch nach einer Musik-Karriere zunächst bei ihrem Vater auf große Skepsis. So beschloss sie, erst einmal etwas Richtiges zu machen und studiert nun im fünften Semester Kommunikationsdesign. Seit dieser Zeit hat sich aber ihr Schwerpunkt ins Musikalische verlagert. Und dabei hat auch Jaquelines Vater gemerkt, dass ihre Musik ankommt; er unterstützt sie und fährt sie zu Auftritten. 

 
Bisher hat sich Jaqueline alles selbst erarbeitet, hat nie Gesangs- oder Gitarrenunterricht genommen. Auf dem Humboldt-Gymnasium hat sie die Zeit im Chor geliebt. Aber eine musikalische Ausbildung wünscht sie sich schon. Nach dem Bachelor möchte sie Musik studieren. Doch die Auswahlverfahren sind hart, und sie muss jede Menge Musiktheorie lernen. Egal - an ihrem Ziel wird sie nicht rütteln. "Ich setze auf Plan A. Einen Plan B finde ich langweilig." 

Quelle: Rheinische Post (Sonja Schmitz), 2. Dezember 2015


Düsseldorf, 24. September 2015. Keine große Bühne, dafür Musik hautnah verspricht Jaqueline Rubino bei ihren Wohnzimmerkonzerten. 

 

Insgesamt 24 Termine umfasst die Premierentour der jungen Sängerin. Start ist ihre Heimatstadt Düsseldorf, das Ziel sind Wohnzimmer in ganz Deutschland. Stets im Gepäck: Ihre großartige Stimme samt Gitarre, ein gut gemischtes Repertoire und frisch-würziges Schlösser Alt als kleines Extra für das Publikum. Wer sich eines ihrer Konzerte in seinem eigenen Wohnzimmer wünscht, kann sich per E-Mail bewerben. Ein paar Termine sind noch frei. 

 

Drei Monate lang geht die Wohnzimmerkonzert-Tour von Jaqueline Rubino. Jeden Freitag und Samstag - vom 02. Oktober bis zum 19. Dezember 2015 - tritt die Sängerin in einem anderen Wohnzimmer auf. Und das Beste: Jeder zahlt dafür den Preis, den er für richtig hält. Denn der Auftritt ist kostenfrei - um eine Hutspende am Ende des Konzertes wird allerdings gebeten. Je nach Entfernung wird außerdem eine Reisepauschale einkalkuliert. Um eins ihrer kostenlosen Konzerte buchen zu können, genügt eine E-Mail an mail@jaquelinerubino.de mit dem Namen, der Adresse, dem gewünschten Termin und der Telefonnummer. Eine Anmeldung über das Kontaktfeld unter http://wohnzimmerkonzerttour2015.jimdo.com ist ebenfalls möglich. Die einzigen Bedingungen: ein passender Raum für eine Mindestanzahl von 15 Zuschauern. 

 

"Ein Konzert mit so viel direkter Nähe ist immer ein kleines Abenteuer", erläuterte die Düsseldorferin. "Was ich besonders mag, ist das unmittelbare Erleben von Reaktionen aus dem Publikum auf meine Musik." 

 

Gesungen hat Jaqueline schon immer gerne. Mit 15 Jahren kam das Gitarre spielen hinzu. "Das habe ich mir selbst beigebracht und dann auch direkt die ersten Lieder geschrieben", erinnert sich die Musikerin. Seit rund acht Jahren ist die Musik ihre professionelle Leidenschaft. Ihre Stimme kommt an, genauso wie ihr breites Repertoire. Deutsche Songs von Herbert Grönemeyer, Tim Bendzko und Revolverheld sind genauso dabei wie Adeles "Skylla", Elton Johns Ballade "Can You Feel The Love Tonight" oder Prahle Williams Gute-Laune-Song "Happy". 

 

Für ihr Soloprojekt hat die Sängerin mit der Brauerei Schlösser einen Partner gefunden, der ihre Wohnzimmerkonzerte gerne unterstützt. "Jaqueline Rubino ist eine so sympathische Botschafterin für unsere Heimatstadt, dass wir dem Publikum als Abrundung des musikalischen Genusses unser frisch-würziges Schlösser Alt spendieren", freut sich die Pressesprecherin Daniela Balduin auf die Tour. "Denn so klingt und schmeckt Düsseldorf."

 

Quelle: Schlösser Alt, 24. September 2015