KONZERTE

Nach der Geburt im Jahre 1993 entwickelte Jaqueline Rubino bereits im Kindesalter ihr Interesse für Musik und früh zog es sie auf Bühnen. Ob private Konzerte vor der Familie, oder der erste öffentliche Auftritt im Rahmen eines Wettbewerbes zur Grundschulzeit - die Liebe zum Gesang wurde immer größer. In ihrer Schulzeit verbrachte die Düsseldorferin insgesamt acht Jahre im Schulchor, belegte jeden musikalischen Kurs, der angeboten wurde und schrieb mit Sechszehn Jahren ihren ersten eigenen Song. Um sich selbst begleiten zu können, brachte Jaqueline sich das Spielen auf der Gitarre bei und zeigte ihre autodidaktische Leistung erstmalig 2011 im Rahmen einer Schulveranstaltung. Ein Jahr und ein paar kleinere Konzerte später nahm Jaqueline bei einem lokalen Wettbewerb namens "Tontalente" teil und kam mit ihrem eigenen Song "The Way I Do" bis in's Finale der ausverkauften Tonhalle Düsseldorf. Ihr Song lief anschließend mehrere Wochen auf Platz 1 der Antenne Düsseldorf Hit-Klick-Chats und mehrere Interviewfragen für Print- und Fernsehen zählen seither zu ihren Referenzen. Mit ihren persönlichen Texten und ihrer gefühlvollen Stimme konnte sie überzeugen und bekommt seitdem viele Anfragen für Jugend- und Kulturveranstaltungen aus ganz Deutschland. 

 

Über die Jahre spielte sich die junge Sängerin durch ihr Bundesland, zeigte ihr Können auf mal kleinen und mal großen Bühnen und ließ sich 2017 erstmalig mit deutschem Song blicken. Überwältigt von dem positiven Zuspruch zog sich die Sängerin zurück, um an neuen Songs zu arbeiten, 

 

Eine ausführliche Biographie findet Ihr genau hier.